Förderverein der Linden-Grundschule e.V

Auszug aus dem Rechenschaftsbericht des Fördervereins der Linden-Grundschule e.V. für den Zeitraum April 2019 bis Oktober 2019

Wir haben folgende Projekte der Schule unterstützt oder waren zu folgenden Höhepunkten präsent:

–     das Stück „The Firebird“ des  englischen Theaters konnten die Kinder der 3. bis 5. Klassen im Mai 2019 zu einem geringen Eintrittsgeld sehen, da wir dafür Fördergelder der Stadt beantragt hatten.  

  •  Zur Belohnung der bestandenen Fahrradprüfung in Klasse 4 gab es einen Karabinerhaken von uns
  • in den 4. Klassen lief wieder Wing Tsun mit 8 Stunden durch die Stadt finanziert und von uns organisiert
  • Zum Kindertag gab es für jedes Kind (und jeden Lehrer) einen Eisgutschein,

Die Kinder der 4. Klassen nahmen erfolgreich an den Waldjugendspielen teil, der Beitrag (5€ pro Kind) kam von uns

  • Die ersten Klassen erhielten ein Schlüsselband mit Klarsichthülle am Kennlerntag, wir waren mit Kaffee und Kuchen vor Ort (Erlös: 118,67 €)
  • Außerdem bekamen die neuen Schüler ein HA-Heft von uns mit einer lustigen Klammer darin, damit sie schnell die richtige Woche finden, dieses Geschenk ist für die Lehrerinnen und die Erstklässler wirklich eine enorme Arbeitserleichterung
  • Zur Einschulung waren wir präsent mit Kaffee und Sekt an zwei Ständen (dies brachte uns 330,60 € ein)
  • Mit Unterstützung der Klassenlehrerinnen der 1. bis 3. Klassen und mit einem Infozettel an die Eltern konnten wir in diesem Sommer wieder Ferienpässe verkaufen (Erlös von 170,00 €)
  • Zum Schuljahresanfang erhielt jede Klasse wieder 2 Softbälle für die Pause
  • Für Klassenfahrten haben wir eine KIEZ-Karte für 50€ gekauft, damit jeder 10. Platz kostenfrei ist, bereits neun Klassen und deren Eltern haben davon profitiert
  • Die Töpfer -AG konnte mit einer Gruppe aus Sechstklässlern stattfinden
  • Für unseren Chor bezahlten wir die Teilnahmegebühr für ein Superevent: für

 „6K united“ in der Mercedes-Benz Arena Berlin am 14.06.2019 – auch die Finanzierung der Fortbildung für Frau Schmitz übernahmen wir, für 2020 haben wir das bereits wieder getan (170€)

  • Besonders stolz sind wir, dass wir alle Klassen mit neuen CD-Playern ausstatten konnten und unser neues Mitglied Frau Stutzki für alle Recorder eine Hülle aus Wachstuch nähte
  • Wir kauften von den Spendengeldern des Sponsorenlaufes nun die Sitzmöbel für die Leseinsel. Diese werden von den Kindern auch gut angenommen.
  • wir finanzierten diverse Unterrichtsmittel wie Verhaltensampeln, Applikationen und Spiele für den Matheunterricht, Hefte zur Förderung des Lesens und Schreibens und Gehörschutzkapseln für Kinder, die sich schnell ablenken lassen

Ein neues Aushängeschild für uns und unsere Schule ist die Theater-AG. Das erste Stück „Die kleinen Leute von Mimo“ wurde im Juni für die 1. bis 4. Klassen erfolgreich im Kommz und jetzt noch einmal im September zum Kinderfest in Velten-Süd aufgeführt. Diese AG findet immer donnerstags unter der Leitung von Frau Wölfer mit ca. 15 Kinder der 4. bis 6. Klassen statt. Die Kinder studieren nun gemeinsam mit Frau Schmitz und der 4a ein Weihnachtsmusical ein.

K.Schabelon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.